Das indische Klassenzimmer

Das MKG bewirbt sich aktuell für das von der Robert-Bosch-Stiftung geförderte Projekt „Deutsch-Indisches Klassenzimmer“. Im Zuge des Bewerbungsverfahrens reisten die für das Projekt verantwortlichen Kolleginnen Koecher und Krautwurst nach Delhi, um die indische Partnerschule „Bhatnagar International School“ kennenzulernen und mit den indischen Kolleginnen einen ganzjährigen Projektplan zu entwickeln.

Der Empfang in der Schule war vor allem eins: überwältigend und herzlich! Neben einer „lightening of the lamps“-Zeremonie, Ehrung mit Blumenkränzen und traditionellen Tänzen begrüßte man die deutsche Delegation mit einer Gesangsvorstellung der Deutsch-Klasse („Muss i denn zum Städele hinaus“). Daran anschließend folgten ein offizieller Empfang durch die Schulleitung und ein Rundgang durch das Schulgebäude. Die restlichen Tage wurde an der Projektbewerbung gearbeitet, wobei die Idee des Projekts dargelegt und ein detaillierter monatlicher Ablaufplan entwickelt wurde. Sollte das Projekt seitens der Stiftung genehmigt werden, wird eine Auswahl von Schülerinnen und Schülern der zukünftigen Jahrgangsstufe 9 und EF an dem Austausch teilnehmen können. Eine Stadtrundfahrt durch Delhi und die vorgezogenen Feierlichkeiten zum Republic Day bildeten den Abschluss der Reise. Die gewonnen Eindrücke von Land und Leuten waren durchweg positiv.

IMG 6656 2

Frau Koecher und Frau Krautwurst werden herzlich an der Bhatnagar International School empfangen.

IMG 6651 2

Die indischen Schülerinnen präsentieren einen beeindruckenden traditionellen Tanz.

IMG 6667 2

Die Klasse 10 führt am Republic Day ein Streetplay zum Thema „Geht achtsamer mit unseren Energieressourcen um“ auf.

IMG 6647 2

Der Schulchor begeistert mit traditionellen Gesängen

IMG 1281 2

Eine Fahrt im Tuk Tuk begeistert.

IMG 6485 2

Das Taj Mahal könnte ein Ausflugsziel während des 2-wöchigen Schüleraustauschs sein.

KRA